Kunst mit allen Sinnen

AIles kann geschehen, alles ist möglich und wahrscheinlich. Zeit und Raum sind nicht vorhanden, auf einem unbedeutenden wirklichen Boden spinnt die Einbildung weiter und webt neue Muster: eine Mischung von Erinnerungen, Erlebnissen, freien Einfällen, Unwahrscheinlichkeiten und Gelegenheitsdichtungen. (August Strindberg)

Was Strindberg über den Traum schrieb, beschreibt auch das Wesen der Kunst. Den Einfällen der Kunst in ihren unwahrscheinlichen Erscheinungsformen immer neu nachzugehen, ist meine tägliche Herausforderung als Kunstlehrerin, Kunsthistorikerin und kreativer Mensch.

Angebote Kunstvermittlung

  • Eröffnungsreden, Ansprachen, Kurzvorträge
  • thematische Fachvorträge zu meinen Forschungsgebieten
  • Texte für Ausstellungskataloge, Werkberichte, Essays

Blog

In meinem Blog geht es um Kunst und Kinder. Aus der Sicht der Kunstlehrerin, der Mama 3er Kinder und Kunsthistorikerin gibt es immer neue Einblicke in meine tägliche Arbeit, kreative Ideen und die Umsetzung des Ganzen. Eine gute Inspirationsquelle, für alle die mit Kindern kreativ werden wollen.

Klassenzimmerkunst

09 / 07 / 2018|0 Kommentare

Kunst für jeden Tag

26 / 03 / 2018|0 Kommentare

Such doch

17 / 03 / 2018|0 Kommentare

Kunstwerke neu vertont

09 / 03 / 2018|0 Kommentare

Meine Empfehlung: Jahresbuch für Kinder

03 / 03 / 2018|0 Kommentare

180 Spielideen für die Kleinsten

24 / 02 / 2018|0 Kommentare

5 Fakten über Katja Marek

willkommen
  1. Ich bin klassische, promovierte Kunsthistorikerin (Uni Frankfurt & Uni Kassel) und habe zusätzlich Germanistik (M.A.) und Pädagogik studiert.
  2. Nach der Uni habe ich als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Kassel, FB Architekturgeschichte gearbeitet und nebenher eine 3-jährige Ausbildung in Hochschuldidaktik absolviert.
  3. Ich mag vor allem grafische Arbeiten, insbesondere Albrecht Dürer und die Tradition der Leipziger Schule, weil ich bei beiden den Hang zu apokalyptischen Themen mag.
  4. Ich habe einige Jahre als Texterin in der klassischen Werbewelt für riesige Auktions- und Warenhäuser und die Kataloggiganten gearbeitet.
  5. Nach 12 Jahren im Beruf habe ich nochmal Lehramt studiert, meinen Fächerkanon um Ethik erweitert, und arbeite als Lehrerin für Kunst und Deutsch (aktuell als LiV).