Kunstkinder – Kunstvermittlung speziell für Kinder ab 4

Für  alle Kunstkinder ab 4 biete ich folgendes an:

Angebote für Kinder:

  • Kinder-Sehen-Kunst Workshops in kleinen Gruppen
  • Kunst-Sehen-AGs für Grundschulen in Wetzlar und Umgebung
  • Kunstkinder-Geburtstage
  • Ferienprogramm

Kunstvermittlung – Vorträge, Beratung, Texte

Für Künstler, Galerien, Museen, Kunstvereine uä. biete ich folgende Leistungen:

  • Eröffnungsreden für Vernissagen, Ansprachen, Kurzvorträge in Ausstellungen
  • thematische Vorträge zu meinen Forschungsgebieten (Moderne und zeitgenössische Architektur, Denkmalpflege, Rekonstruktion)
  • Texte für Ausstellungskataloge, Werkberichte, Essays, Einladungen, Ankündigungen, Emailings, Newsletter, Blogs, Homepages, Projektbeschreibungen, Imagebroschüren, Pressetexte oä.
  • Beitrag in meinem Blog über Ihre Ausstellung
  • Beratung für Ihre Ausstellungskonzeption und beim Kunstkauf
  • Recherche und Einschätzung zu privaten Kunstwerken

5 persönliche Fakten

  1. Als Werbetexter habe ich das Pseudonym artTEXTart gewählt, um mich wenigstens gedanklich in die Welt der Kunst zu versetzen in einem eher ungeliebten Job.
  2. Ich sammle Grafiken, vor allem die Leipziger Schule schätze ich.
  3. Mein Lieblingsthema der Kunst ist die Apokalypse.
  4. Meine weiteste Reise, um Kunstwerke zu kaufen, führte mich nach Havanna (Kuba).
  5. Albrecht Dürers Mutter hing fast meine gesamte Schulzeit über meinem Schreibtisch.

das bin ich

katja-marek

Nach dem Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in Frankfurt am Main und Promotion in Kunstgeschichte in Kassel sind meine Interessensschwerpunkte heute: allgemeine Architekturgeschichte, Gegenwartskunst, Klassische Moderne, Zeitgenössische Grafiken und Installationen, öffentliche Kunst und Kunst am Bau, Apokalypse.

Seit 2005 arbeite ich als Freie Kunsthistorikerin und Publizistin. Von 2005 bis 2009 war ich am Fachgebiet Architekturgeschichte | Geschichte der gebauten Umwelt an der Universität als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Lehre und Forschung tätig. Berufsbegleitend absolvierte ich in dieser Zeit eine mehrjährige Ausbildung in (Hochschul-)Didaktik am Zentrum für Wissens- und Bildungsforschung in Bielefeld.

Nach einem kurzen Ausflug von 2011 bis 2016 in die Welt der Werbetexte, widme ich mich nun wieder ausschließlich meiner ursprünglichen Berufung als Kunsthistorikerin – nehme jedoch viele Erfahrungen und neue Kompetenzen aus den Bereichen öffentliche Texte, Werbetexte, Public Relations, Blogs und SEO mit.

  • Studium Kunstgeschichte & Germanistik, Goethe Universität Frankfurt/M.
  • Zusatzstudium Pädagogik
  • Promotion in Kunstgeschichte, Kunsthochschule Kassel zu Rekonstruktion und Kulturgesellschaft
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Kassel, Fachgebiet Architekturgeschichte
  • Ausbildung Hochschuldidaktik, IWBB Bielefeld
  • seit 2005 Freie Kunsthistorikerin und Texterin

Einen Überblick über Werkberichte, Publikationen, Texte aller Art, einige Kunst-Sehen-Workshops, Kunstführungen und Ausstellungsprojekte gibt es im Portfolio.