Projektbeschreibung

Milvus County.

3 Steps Monografie | twelve months of 3Steps contemporary art projects in 2015-2016.

Werkbetrachtung.

Garantiert made in Mittelhesse – with love! So kündigen 3Steps ihre neue Monografie an. Wer Interesse am Buch hat, kann es über mich beziehen oder im gut sortierten Buchhandel, zum Beispiel via Urban Media. Einfach auf das Buchcover hier klicken und folgen.

Das Buch entführt in die Welt von 3Steps und zeigt ein aufregendes Jahr des Künstlerkollektivs. Es schildert die Reise der 3 Streetart Künstler in 2015 – 2016 und umfasst die Realisierung dreier Soloshows, die künstlerische Umsetzung großformatiger Murals, „kleine Schmierereien und viele Farbspritzer“ und ein konzeptuelles Transformationsprojekt. Es war mir eine Freude diese Werkbetrachtung für 3Steps schreiben zu dürfen und so intensiven Einblick in das spannungsreiche Arbeitsfeld der Künstler und ihren ganz persönlichen Schaffensprozess zu bekommen.

 

3Steps
MILVUS COUNTY
twelve months of 3Steps contemporary art projects in 2015-2016
Auflage: 500 Exemplare
davon 333 von 3Steps signiert gestempelt und handnummeriert
3Steps Monopraphie in Farbe und schwarz-weiß
Bildband mit Texten in Deutsch und Englisch
144 Seiten
Hardcover Fadenbindung, Luxorart Samt Papier
Format: 21 x 27 cm | 8.3 x 10.6 inches
1. Auflage, ISBN: 978-3-945991-91-6

VK (in Europa): 39,90 EUR inkl. 7% USt.
Inhalt des Buches
Das vorliegende Werk nimmt den Betrachter mit auf eine Reise durch ein ganzes Jahr von 3Steps. Auf eine Reise während seiner Arbeit im Studio, in die Bildwelten und zur Realisierung der Visionen des Kollektivs. Dieses Buch umfasst zwölf Monate von Frühjahr 2015 bis Sommer 2016 mit drei Soloshows, großen Mural Art Projekten, kleinen Schmierereien und vielen Farbspritzern und dem konzeptuellen Werk REFLEXION von 3Steps.
Im Buch finden sich fast alle Gemälde, Drucke und Installationen aus dem Jahr 2015 und bis Mitte 2016. Aus dem Inhalt: Street Art, Die Werther Mural an den Wetzlarer Museen, REFLEXION, Welcome to Milvus County Soloshow bei Kunst in Licher Scheunen, Heard on the Street Soloshow in der 2CforArt Galerie Salzburg, Fields of Memories Soloshow im Wetzlarer Kunstverein, Kunst am Bau mit dem Projekt159 der Volksbank Mittelhessen sowie Einblicke in die Studioarbeit von 3Steps.
Das Hard-Cover-Buch umfasst 144 Seiten mit großen Bildern und zahlreichen Texten von Dr. Katja Marek (Kunsthistorikerin), Dr. Anja Eichler (Leitung Wetzlarer Museen), Dietlind Grabe-Bolz (Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen), Paul-Martin Lied (Pressesprecher von Kunst in Licher Scheunen), Gert Heiland (Kurator und 1. Vorsitzender des Wetzlarer Kunstvereins) und 3Steps in deutscher und englischer Sprache.
Das Buchprojekt wurde gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Stadt Gießen und der Stadt Wetzlar. Wir bedanken uns sehr für die Unterstützung. Ferner danken wir unserem Team und allen, die zu unseren Projekten und der Fertigstellung des Buches beigetragen haben.

Content of the book
This book takes the viewer on a journey through a whole year of 3Steps. On a journey during its work in the studio, through its visual worlds and the realization of its visions. This book contains twelve months from spring 2015 to summer 2016, three solo shows, large mural art projects, small daubs and many splashes as well as the conceptual work REFLEXION by 3Steps.
The monograph contains almost all paintings, prints and installations of 3Steps from the year 2015 and until the middle of 2016. Content: Street Art, The Werther Mural at the Museums of Wetzlar, the REFLEXION project on the Berlin Wall, the Welcome to Milvus County Soloshow at Kunst in Licher Scheunen art festival, the Heard on The Street Soloshow at 2CforArt Gallery Salzburg, Fields of Memories Soloshow at the Kunstverein Wetzlar, art on construction with the Project159 of the Volksbank Mittelhessen as well as insights into the studio work of 3Steps.
The Hardcover book contains 144 pages with large pictures and numerous texts by Dr. Katja Marek (art historian), Dr. Anja Eichler (director of Museums of Wetzlar), Dietlind Grabe-Bolz (mayor of the city of Giessen), Paul Martin (PR artists in Licher barns), Gert Heiland (curator and first chairman of the Wetzlar Kunstverein) and 3 steps in German and English.
The book project was funded by The Hessen State Ministry of Higher Education, Research and the Arts, the City of Giessen and the City of Wetzlar . Thank you for your contribution. We would also like to thank our team and all those who supported our projects and the realization of this book.