Happy – glücklich (aber sicher?) mit dem Handy ins Netz

Wer sich noch an die Tamagotchi-Welle der 90er erinnert, wird sofort nachempfinden können, welches Gefühl die App "Happy" Finja geben muss. Gassi-gehen, füttern, streicheln, spielen - das sind auch die Aufgaben, die Finja mit ihrem Happy, dem Hund im Handy, hat. Aber Happy ist eben kein Tamagotchi, dem irgendwann der Saft ausgeht, wenn die Batterie alle ist. Happy ist eine Künstliche Intelligenz, die sich als kostenlose App in das Leben der Nutzer schleicht, manipuliert, aushorcht, Daten abgreift und letztlich alle spionierten Daten im Internet preis gibt.