Was macht man mit Ton? Dieses natürliche Material wird beim Kneten in der Hand warm. Kinder mögen das Material sehr, aber besonders beim Erstkontakt stellt sich schnell die Frage – was machen wir daraus? Eishas Mama töpfert schon länger und verkauft ihr Kunsthandwerk. Ob als Hobby oder Brotberuf erfährt der kleine Leser von Die Farbe von Zitronen nicht. “Mama schneidet ein Stück Ton ab, wie eine dicke Scheibe Butter, rollt ihn zu einem Ball und gibt ihn Eisha.”

Kinderbuchtipp: Die Farbe von Zitronen

Eisha hat keine Berührungsängste, sie weiß sofort, was sie mit dem Ton zu tun hat und “rollt den kühlen Ton in ihren Händen. Dann glättet sie ihn. Sie weiß noch nicht, was sie heute daraus machen will.”

Das Buch eignet sich toll als Einstieg in die Arbeit mit Ton. Es vermittelt, dass es normal ist, nicht sofort eine Idee zu haben, was aus dem Ton werden soll. Es inspiriert aber da, sich vom Material leiten zu lassen. Auch Eisha tut das und lässt sich auf “eine Form (ein, die) Eisha ganz besonders glücklich” macht: “Sie erinnert sie an den Tag im letzten Sommer, als sie mit Papa Zitronen gepflückt hat.”

Die Farbe von Zitronen ist ein liebevoll bebilderter Impuls von Kenesha Sneed aus dem Prestelverlag für die künstlerische Arbeit mit Ton, es kann aber auch der Ausgangspunkt einer tollen Fantasiereise werden, der die Kinder an einen Punkt führt, an den sie sich gern erinnern und so ihre ganz eigene Form finden, in die ihr kühler Klumpen Ton verwandelt werden wird.

Eine weitere Idee für Ton ist die Blattschale, die auch für Muttertag eine super Idee ist. Aber nicht nur.

Blattschale zum Muttertag

Ihr braucht folgendes Material:

Arbeitsanleitung:

  1. Modelliermasse ausrollen, ihr seht oben auf dem Foto wie dick diese sein soll, ca 0,5cm dick (nicht dünner als 3mm, sonst bricht es später). Wenn ihr auf der Frischhaltefolie ausrollt, klebt es nicht am Tisch fest!
  2. Legt das Blatt auf die ausgerollte Masse mit der adrigen Blattseite nach unten. Drückt es fest in die Masse ein, rollt mit dem Roller ruhig auch über das Blatt. Die Adern sollen sich gut in die Modelliermasse drücken.
  3. Anschließend schneidet mit dem Messer entlang der Blattkante das Blatt aus der Modelliermasse aus. Ziehe das Blatt dann vorsichtig von der Masse ab. Das Blatt wird dabei zerreißen, was nicht schlimm ist. Das Blatt brauchst du nicht mehr. Achte darauf, dass sich deine Finger beim Abziehen nicht in die Modelliermasse drücken.

  4. Lege die Schale oder den tiefen Teller mit Frischhaltefolie aus und lege dein Blatt in die Schale, so dass es eine gewölbte Form bekommt. Drücke es an der Unterseite an, so dass diese glatt auf dem Teller aufliegt. Später soll die Schale ja glatt stehen, dafür muss sie eine glatte Stellfläche haben.

Ist dein Teller zu groß (wie in meinem Bild), kannst du dein Blatt aus Modelliermasse auch selbst in Schalenform biegen und mit mit etwas gerollter Folie abstützen (siehe mein Foto!).

  1. Lasse die Modelliermasse gut trocknet. Das dauert mindestens einen Tag. Nach einem Tag kannst du die Masse vorsichtig drehe, so dass auch die Unterseite, die bisher auf dem Teller lag, gut trocknen kann. Lasse es noch mindestens 1-2 Tage trocknen!
  2. Wenn das Blatt getrocknet ist, kann es bemalt werden. Bemale zuerst die Oberseite, denke dabei auch die schmalen Längsseiten und lasse es gut trocknen. Erst dann drehst du die Schale und bemalst die Unterseite.

Besonders schön sehen Grüntöne, herbstlich warme Farben oder auch Goldfarben aus. Ich habe für meine Blattschale eine goldene Acrylfarbe verwendet. Die Unterseite habe ich mit Wasserfarbe (grünblau) bemalt. Dabei muss man mehrere Schichten sehr deckend auftragen. Wenn es fleckig wird, könnt ihr einfach eine zweite Farbe verwenden (ich habe nochmal Gold benutzt), dann fällt das weniger auf. Sonst empfehle ich, bei Wasserfarben nach dem Trocknen einen Klarlack als Schutzschicht aufzutragen (lasst euch vom Papa helfen!), das gibt es zum Pinseln aus der Dose oder zum Sprühen.

Eine Alternative für die Unterseite ist, sie zu lassen wie sie ist – also in der Farbe der Modelliermasse (meine ist weiß, es gibt auch graue, braune usw.) oder da nochmal stellenweise die Farbe der Schaleninnenseite aufzutragen, wie es unten im Bild rechts ist, diese Schale ist nur golden und weiß wie die Modelliermasse war.

Viel Spaß beim Ideen finden mit Ton!